Andre Meier     3 04 2012, 17:44

Guten Tag, ich besitze mehrere Fotos aus GRÜNRADE von einer Familie TIETZ. Würde gern erfahren ob es sich um das GRÜNRADE in der Neumark handelt. WER kann MIR helfen ? andre meier aus Berlin


A. Arndt     9 04 2012, 08:35

hello! does anybody knows in grzymiradz family name Arndt? my gggfather left from grünrade in 1870. A. Arndt from Tallinn


Neumann / Krause     26 06 2012, 02:40

Hi Andre, vielleicht kann ich dir helfen. Meine Familie Namens Krause, stammt aus Grünrade (nähe Neudamm). Meine Omas beste Freundin vermutlich auch. Sie hieß Gertrud Tietz. Alle wurden 1945 vertieben. Sind auf den Fotos andere fremde Personen noch zu sehen? Würde sie mir gerne mal ansehen. markoneumann78@yahoo.de Gruß Marko aus Berlin


Michael Bock     6 07 2012, 20:42

Bis Anfang 1945 ging ich in Grünrade/ Neumark zur Schule,die in der oben gezeigten Schlossruine untergebracht war. Wir wohnten ausserhalb des Dorfes in der "Kuckucksmühle" bei Familie Lass. Vielleicht kann ich etwas auf den Bildern erkennen.


Bauerfamilie Krause     12 07 2012, 17:32

Hallo Michael, du kommst aus Grünrade? Mein Uropa, Uroma & Oma mit ihren ganzem Geschwister auch. Sie hatten auch ein wenig ausserhalb ihr Gehöft. Dort hatten 4 Bauern ihren Hof gehabt, und ein stückchen weiter war eine Mühle und der Förster. Weißt du was damals als die Russen kamen, passiert ist. Es gibt da eine sehr traurige Geschichte. Es wurden mehrere unschuldige Männer am 03.03.1945 in Grünrade erschossen (hingerichtet), darunter auch mein Uropa. Es gibt leider angeblich keine Bücher die das belegen. Gut zu Kriegszeiten sah es etwas schlecht aus. Vielleicht kannst du mir ja helfen, suche halt alles über die Bauersfamilie Krause aus Grünrade, vielleicht auch alte Fotos, wo zufällig jemand von den Krauses mit drauf ist (sie waren ja 8 Geschwister, glaube ich). Gruß Marko aus Berlin


Karl-Heinz Nitschke     29 07 2012, 19:35

Ich bin auch von 1943 bis Ende Januar in Grünrade zur Schule gegangen. Wir wohnten gegenüber von der Kirche. Ich weiss nur, dass 8 Männer am 3.3 von den Russen erschossen wurden. Mein Nachbar Hans-Jochim Bartz, der in Neudamm zur Mittelschule ging weiss evtl. mehr. Mal sehen. Bis bald Karl- Heinz aus Kavelstorf.


Gabriele     26 05 2013, 00:22

Weiss jemend etwas über Familie Wegener die im Schloss wohnten und warum sie weggingen? Vielen Dank!!!


Thomas Lebbe von Schnakenburg     16 06 2013, 17:42

Momentan im Angebot : Alte Ansichtskarte aus Grünrade bei Neudamm (heute Grzymiradz)
aus dem Jahre 1908 - gelaufen nach Berlin.
http://www.ansichtskartenversand-lebbe.de/brandenburg_neumark.php?use=1&ukatid=73&schalt=1


monika     4 10 2013, 08:41

poszukuję zdjęć kościoła w Grzymiradzu z przed lat-czy ktoś posiada? pozdrawiam ;]


katrin     25 05 2014, 16:49

Hallo, kannte jemand zufällig die Familie Meese aus Grünrade, sind sind ca 1932 dort hingezogen und während des Krieges wieder weg.


Martina     25 05 2014, 19:57

Hallo, bin durch die Suche nach meinen Vorfahren auf diese schöne Seite gestoßen. Meine Uroma FRANZISKA LAUE wurde 1870 in Grünrade geboren, lebte später in Oschersleben, verstarb schon 1915. Ihre Eltern waren Müllermeister Friedrich Laue und Luise geb. Müller, beide verstarben in Fürstenfelde. Eine Schwester meiner Uroma hieß Emma Laue...Leider habe ich keine weiteren Informationen. Wer kann mir vielleicht Tipps oder andere Hinweise geben. Ich würde mich sehr freuen. Beste Grüße, Martina


Karl-heinz Nitschke     5 08 2014, 18:03

Ich habe Willi Meese nach 1990 kennengelernt. Er lebte in Schönhausen bei Strasburg. Seine Schwägerin lebt wohl noch dort.Vor 10 Jahren ist er gestorben. Sei Grab habe ich vor 2 Monaten in Schönhausen besucht.


Dietmar Huth     19 12 2014, 23:02

ich habe vor wenigen Tagen zusammen mit meinem Vater, Werner Huth, diese Seite entdeckt. Er hat mit seiner Familie, Schwester Käte, Eltern Friedrich und Wilhelmine Huth, von 1932 bis zur Vertreibung 1945 in Grünrade gelebt. Habe mit meinem Vater vor 10 Jahren Grünrade letzmalig besucht. Durch die Flucht vor den Russen sind leider alle alte Bilder von Grünrade verlorengegangen. Leider!!


Klaus Angerhausen     14 03 2015, 20:38

Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen. Meine Schwiegermutter ist leider 93 jährig im Dezember 2015 verstorben. Sie hat uns die ganze Geschichte von der Vertreibung durch den Russen erzählt.Ihre Eltern hatten einen Bauernhof in Grünrade. Julius Schneck hieß ihr Vater. Sie hat auch in den letzten Jahren 2 mal Grünrade besucht.


Elke     19 10 2015, 17:31

Hallo, ich habe gerade diese Seite entdeckt! Meine Mutter, Gerda Bergholz geb. Grapentin, stammt auch aus Grünrade. Ihre Eltern waren Ida und Emil Grapentin, ihre Brüder Heinz und Manfred. Sie hatten dort ein Gehöft. Da meine Mutter noch sehr viel an Grünrade denken muss, fahre ich öfter mit ihr dort hin. Von den vielen Personen, die auf dieser Seite gesucht werden, ist ihr noch einiges bekannt. Auch zu Markos Bericht über die Hinrichtung durch die Russen kann sie sich erinnern. Vielleicht könnte man Telefonnummern oder Adressen austauschen?


Christel     13 04 2016, 09:41

Hallo, ich bin die Tochter von Elisabeth Kant, meine Mutter wird in diesem Jahr 100 Jahre. Sie lebte mit ihren Eltern Helmut u. Luise Kant bis 1945 in Grünrade. Sie ist noch befreundet mit Christel Hinz, geb. Zickerick und Waltraud Kriener, geb. Thieme. Ihre Schwester Martha Kant verh. Nitz lebte bis ca. 1940 in Grünrade. Wer hat evtl noch alte Bilder von damals? Wir würden uns über Informationen sehr freuen. E-Mail: rainerarlt@t-online.de


Hartung Natalia     16 05 2016, 11:57

Ich habe 2 Postkarten für Emma Krüger von ihrer Mann von 1 Weltgrieg (23.11.1918) iLebt noch jemand von Familie Krüger in Grünrede? Mein E-mai: natalia.hartung@kargah.del


Marion Michel     2 08 2016, 20:54

Hallo, durch Zufall bin ich auf diese gestoßen. in meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meiner Ahnenforschung. Meine Ur Ur Oma ist am 02.Febr. 1935 in Grünrade gestorben. Gebürtig und wohnhaft war sie in Westpreußen., genauer in Grabau/ Westpr. Für mich wäre jetzt von Interesse, ob noch ein Grab bzw Grabstein in Grünrade von ihr existiert. Sie hieß Schaldach, Auguste Caroline geb. 12.Sep.1858 in Kalbszagel/ Westpr. Könnte mir jemand weiter helfen? Ich würde mich über jede Information sehr freuen. E Mail: hausengel.marion@gmx.de Vielen lieben dank


dostani edeltrud geb.müller     28 01 2017, 17:30

meine mutter hildegard müller-vater thedor müller wohnten in der dorfstr mein vater 1945 im kriegvermisst meine mutter wurde 1945 mit ihren kindern brunhilde edeltrud und manfred vertrieben meine mutter starb 1983 in 16761 hennigsdorf wir kinder leben noch hier.


Dodaj komentarz:
(Jeżeli nie widzisz swojego komentarza konieczne może być odświeżenie strony. Wciśnij na klawiaturze klawisze Ctrl+F5)
(Administrator zastrzega prawo do usunięcia komentarzy w przypadku uznania naruszenia dobrych obyczajów, zasad współżycia społecznego oraz w przypadku umieszczenia treści o charakterze reklamowym.)

Imię

Komentarz:

Poniżej wpisz kod z obrazka: