Guest     7 08 2010, 12:01

Beauitfil village!


g     28 01 2014, 21:19

Auf der Flucht von der Weichselfront, als die Rote Armee die Front durchbrochen hatte, war ich mit drei Kameraden nach drei Wochen im Wald bei Güstebiese angekommen. Bei einem Versuch in den Ort zu kommen, wurden wir von den rus. Soldaten verfogt und hatten einen Kameraden, Hans von Minden, gefangenen genommen. Bei meinen Freundschaftsbesuchen ab 1979 habe ich auch den Heldenfriehof besucht.


Mieritz-Frommer     16 03 2016, 11:27

Suche Besitzer eines Hotels Mieritz- War es das Deutsche Eck?


Andrea     7 01 2020, 00:07

Ich suche Informationen zur Geschichte v. Güstebiese (heute Gozdowiece). Wie wurde der Ort zerstört? Wie "verschwand" Alles? Wohin sind die Bewohner 1945 geflohen? Wo gibt es mehr Fotos (als hier oder die gängigen Postkarten mit der Fähre) mails gerne an: andrea.heller@email.de


Norbert Bosse     20 05 2020, 09:39

Über das Bild der Gärtnerei meines Urgroßvaters Reinhold Bosse habe ich mich sehr gefreut. Das Haus steht ja heute noch. Auch davon habe ich ein Bild gefunden. Zurzeit erstelle ich ein Ortsfamilienbuch zu Güstebiese auf GenWiki https://ofb.genealogy.net/guestebiese/ Für jede Person, welche in Güstebiese gelebt hat und noch nicht eingetragen ist, würde ich mich freuen. nbosse@yahoo.com


Harald Metz     30 05 2021, 19:41

Ein Großtante von mir, Hedwig Fiedler, geb. Jockisch (ab 1912 Aust) muss in Güstebiese-Loose gewohnt haben. Weiß darüber jemand etwas oder gibt es vielleicht sogar Bilder? Das muss so zwischen 1910 und 1912 gewesen sein.


Eigenen Kommentar verfassen:
Wenn Sie Ihren Eintrag nicht sehen, kann das am Cache der Seite liegen. Bitte versuchen Sie dann einen Reload (Strg+F5).
(Der Administrator behält sich das Recht vor, Beiträge, deren Inhalt gegen den Gedanken der Völkerverständigung oder gegen geltende Gesetze verstößt oder Beleidigungen, Verleumdungen oder werbliche Inhalte enthält, zu löschen.)

Name:

Kommentar:

Bitte den Sicherheitscode vom Bild eingeben!