Fotos und touristische Informationen über Westpolen

pl en de

GOZDOWICE

(Güstebiese)

Lage

Gozdowice (Güstebiese) befindet sich an der polnisch-deutschen Grenze, 25 km südlich von Cedynia (Zehden) und 25 km nordöstlich von Wriezen (Deutschland). Sie können es aus Deutschland über die Grenzübergangstelle in Osinow Dolny (Hohenwutzen) oder zwischen April und Oktober über eine Fährverbindung aus Güstebieser Loose (Deutschland). Es gehört zur Gemeinde Mieszkowice, Provinz Westpommern.

Gozdowice (Güstebiese) ist ein kleines Dorf mit etwa 120 Einwohnern.

Gozdowice (Güstebiese) liegt im Cedyniaer (Zehdener) Landschaftspark auf einer Anhöhe am Oderufer mit einem wunderschönen Blick auf das Odertal.

Auf der Westseite befindet sich die Oder und Auen. Auf der anderen Seite gibt es überall Wälder.

Geschichte

Heute

Im Oktober 2007 wurde hier die Wassergrenze nach Deutschland geöffnet. Eine Fähre verbindet hier die beiden Oderseiten, wie es bereits vor dem 2. Weltkrieg einmal der Fall war.


Interessante Punkte im Ort:

Gozdowice (Güstebiese)

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kirche zur Unbefleckten Empfängnis in Gozdowice (Güstebiese)

Errichtet zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert.
Heilige Messe: Sonntag 13:00. (Kirchengemeinde: Czelin)
Anreise → Liegt nahe der Kreuzung in der Mitte des Dorfes, nahe bei Museum und Denkmal.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Museum der Pioniertruppen der 1. Polnischen Armee in Gozdowice (Güstebiese)

Seit 1965 befindet sich das Museum in einem Gebäude, das im April 1945 der Sitz des Kommandeurs der militärischen Operationen im Odertal war. Das kleine Museum enthält Erinnerungsstücke der Operationen der polnischen und der russischen Armee aus dem Frühjahr 1945.
Anreise → Im Zentrum des Dorfes Gozdowice (Güstebiese).
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Die Odra (Oder)

Der zweitlängste Fluß in Polen. 854,3 km lang. Er befördert über 500 Kubikmeter Wasser pro Sekunde und stellt die Grenze zwischen Polen und Deutschland dar. Wunderschöne Landschaften können Sie entlang der gesamten Odra (Oder) finden.
Anreise → Aus Deutschland einfach nach Westen fahren ;-)
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Die Fähre in Gozdowice (Güstebiese)

Vor dem 2. Weltkrieg gab es bereits einmal eine Fähre über die Oder. Nach dem Krieg wurde sie geschlossen. Im Herbst 2007 wurde sie wiedereröffnet. Das Schiff fährt von April bis Oktober und hat Platz für 6 Autos.
Anreise → Aus Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) in Richtung Siekierki (Zäckerick) fahren. In der Ortschaft Gozdowice (Güstebiese) ist die Fähranlegestelle gut ausgeschildert.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Aussichtspunkt "Bunker" in Gozdowice (Güstebiese)

Platz auf einer Anhöhe am Odertal mit einem schönen Blick über die Oder und nach Deutschland. Er befindet sich neben einem Unterstand, genannt "Bunker", wo im April 1945 eine Batterie von Artilleriekanonen stationiert war.
Anreise → Wenn Sie aus Stare Łysogórki (Alt-Lietzegöricke) nach Gozdowice (Güstebiese) fahren, dann befindet sich der Aussichtspunkt etwa 500 Meter vor der Einfahrt in den Ort Gozdowice (Güstebiese), recht, gekennzeichnet als Parkplatz.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Denkmal für die Pioniertruppen in Gozdowice (Güstebiese)

Denkmal zur Erinnerung an die Pioniertruppen, welche im April 1945 eine Pontonbrücke errichteten, über die die Erste Polnische Armee die Oder überquerte.
Anreise → Wenn Sie aus Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) nach Gozdowice (Güstebiese) kommen, finden Sie das Denkmal neben der Kreuzung in der Dorfmitte auf der rechten Seite. Sie können Ihr Auto neben dem Museum parken.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Sammlung alter Steine in Gozdowice

Vor dem Haus Nr. 22 in Gozdowice (Güstebiese) befindet sich eine interessante Sammlung alter Steine. Darunter befinden sich Grenzsteine aus dem 19. Jahrhundert, alte Preussische Poststeine, ein Kriegerdenkmal vom Französisch-Deutschen Krieg 1870-71 und die Spitze eines Denkmals für Friedrich II., welches sich bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg auf einem Hügel nahe Gozdowice befand und viele Jahre später aus der Oder geborgen wurde.
Anreise → Die Steine stehen auf der linken Seite an der Straße zwischen dem Museum und dem Fähranlegestelle.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kriegerdenkmal in Gozdowice (Güstebiese)

Denkmal für die im Preußisch-Österreichischen Krieg (1866) und im Französisch-Deutschen Krieg (1870-71) gefallenen deutschen Einwohner von Güstebiese.
Anreise → Das Denkmal befindet sich auf der linken Seite der Straße zwischen dem Museum und der Fähranlegestelle.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Alter Friedhof in Gozdowice (Güstebiese)

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kaffee, Kunst & Co. in Gozdowice (Güstebiese)

Polnische und deutsche Künstler laden ein. Von Juni bis Oktober, Freitag-Sonntag 13-18:00 Uhr. Keramik, Literatur, Honig, Textildruck, Malerei, Metallkunst, Grafik, Glaskunst, Kaffee und Kuchen.
Anreise → Befindet sich im früheren Grenzkontrollgebäude in Gozdowice (Güstebiese) direkt an der Fähranlegestelle.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Zeremonie zum Jahrestag der Oderüberquerung durch die Polnische Armee 1945 in Siekierki (Zäckerick) und Gozdowice (Güstebiese)

Die jährlich stattfindende Gedenkveranstaltung umfaßt neben Heiliger Messe, Kranzniederlegungen und militärischem Zeremoniell am Militärfriedhof und den Denkmälern in Siekierki (Zäckerick) und Gozdowice (Güstebiese) auch Ausstellungen von militärischem Gerät und Verpflegung aus der Feldküche.
Anreise →
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Gozdowice (Güstebiese) - Historische Fotos

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Gästezimmer in Stare Łysogórki (Alt-Lietzegöricke)

Stare Łysogórki 33, Tel: 914145012, Tel: 698370441
Nette Pension mit Garten. Nette Besitzer. Übernachtungsmöglichkeit für bis zu 10 Personen, Parkmöglichkeit, Preis pro Nacht ab 10 EUR Webseite: noclegi-lysogorki.pl
Anreise → Wenn Sie aus Richtung Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) kommend in Richtung Cedynia (Zehden) kommen, finden Sie die Pension gleich an der Einfahrt in den Ort Stare Łysogórki (Alt-Lietzegöricke) auf der linken Straßenseite.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Hotel Mieszko in Mieszkowice (Bärwalde/Nm.)

Anreise → Sie fahren vom Zentrum von Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) in Richtung Moryń (Mohrin) und an der Kreuzung am Ende von Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) nehmen Sie die Straße nach links (nicht nach rechts nach Moryń (Mohrin)!)
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Gastronomische Einrichtungen:

Restaurant "Odra" in Stare Łysogórki (Alt-Lietzegöricke)

Kleines und einfaches Restaurant in der Dorfmitte. Das typisch postkommunistische Aussehen des Gebäudes sollte als Teil der Attraktion genommen werden ;-). Drinnen zweckmäßige Einrichtung. Sehr gutes, typisch polnisches Essen zu sehr guten Preisen.
Anreise → Das Restaurant befindet sich an der Hauptstraße in der Mitte des Dorfes.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kommentare:

historica.neumark.pl

Alle Angaben, insbesondere zu Öffnungszeiten oder Terminen, ohne Gewähr.