Fotos und touristische Informationen über Westpolen

pl en de

KRAJNIK GÓRNY

(Hohenkränig)



Interessante Punkte im Ort:

Kirche hl. Andreas Bobola in Krajnik Górny (Hohenkränig)

Feldsteinkirche, erbaut im 15. Jahrhundert. Im Turm (errichtet 100 Jahre später) befinden sich zwei Glocken aus dem 15. und dem 18. Jahrhundert. Die Kanzel befand sich ursprünglich in der Kirche von Zatoń Dolna (Niedersaathen). Heilige Messe: jeden Sonntag 9:30 Uhr (Gemeindekirche)
Anreise → Aus Krajnik Dolny (Niederkränig) in Richtung Chojna (Königsberg/Nm.) fahren. Gleich nach dem Dorf in Richtung Krajnik Górny (Hohenkränig) abbiegen. In Krajnik Górny (Hohenkränig) im Dorfzentrum befindet sich die Kirche auf der linken Seite.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kommentare:

Alle Angaben, insbesondere zu Öffnungszeiten oder Terminen, ohne Gewähr.