Fotos und touristische Informationen über Westpolen

pl en de

BOLESZKOWICE

(Fürstenfelde)



Interessante Punkte im Ort:

Boleszkowice (Fürstenfelde/Nm.)

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kirche Hl. Anton von Padua in Boleszkowice (Fürstenfelde/Nm.)

Neogotische Kirche mit kreuzförmigem Grundriß aus dem 19. Jahrhundert (1858).
Anreise → Aus Chojna (Königsberg/Nm.) in Richtung Kostrzyn (Küstrin) fahren. ist das nächste Dorf nach Mieszkowice.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Ruinen des Jüdischen Friedhofs in Boleszkowice (Fürstenfelde/Nm.)

Jüdischer Friedhof aus dem 19. Jhdt. Auf einer Fläche von 30 x 30 Metern befinden sich Reste alter Grabstätten.
Anreise → Der Friedhof ist nicht leicht zu finden. Wenn Sie aus Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) nach Boleszkowice (Fürstenfelde/Nm.) fahren, sollten Sie im Zentrum von Boleszkowice (Fürstenfelde/Nm.) in Richtung Namyślin (Neumühl/Nm.) abbiegen. Der Friedhof befindet sich etwa 400 Meter hinter dem Dorf auf der rechten Seite.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Hotel Mieszko in Mieszkowice (Bärwalde/Nm.)

Anreise → Sie fahren vom Zentrum von Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) in Richtung Moryń (Mohrin) und an der Kreuzung am Ende von Mieszkowice (Bärwalde/Nm.) nehmen Sie die Straße nach links (nicht nach rechts nach Moryń (Mohrin)!)
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Gastronomische Einrichtungen:

Bistro Rusałka in Boleszkowice (Fürstenfelde/Nm.)

Direkt im Zentrum des Dorfes gegenüber der Kirche. Kleines Imbissangebot und guter Kaffee und ein schöner Platz zum Sitzen im Garten an einem sonnigen Tag. Perfect für eine kleine Ausflugspause.
Anreise →
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kommentare:

historica.neumark.pl


Alle Angaben, insbesondere zu Öffnungszeiten oder Terminen, ohne Gewähr.