Fotos und touristische Informationen über Westpolen

pl en de

GRZYMIRADZ

( Grünrade)



Interessante Punkte im Ort:

Grzymiradz (Grünrade)

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kirche Hl. Otto von Bamberg in Grzymiradz (Grünrade)

Ziegelsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert. 1945 von der sowjetischen Armee stark zerstört, 1985 wiederaufgebaut. (Kirchgemeinde: Smolnica)
Anreise → Aus Dębno (Neudamm/Nm.) in Richtung fahren. Dann während des Verlassens von Dębno die Straße rechts nach Grzymiradz (Grünrade) nehmen. Die Kirche befindet sich in der Mitte des Dorfes.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Ruine des Schlosses in Grzymiradz (Grünrade)

Wunderschönes neoklassizistisches Schloss aus dem 14. Jahrhundert, heute in Ruinenzustand. Die Besitzer des Schlosses waren die Familien von Ellingen, von Marwitz, von Burgsdorff, von Sydow, von Hertell, Henning, Kramer, von Berg, Nesselhauf, von Katt, Wegener und von Dyhrn. Um das Schloss herum befindet sich ein 3,5 Hektar großer Park.
Anreise → Aus Dębno (Neudamm/Nm.) in Richtung fahren. Dann während des Verlassens von Dębno die Straße rechts nach Grzymiradz (Grünrade) nehmen. Das Schloß ist nahe der Kirche auf der rechten Seite.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Friedhof in Grzymiradz (Grünrade)

Der Friedhof befindet sich außerhalb des Dorfes. Auf seinem Gelände kann man alte deutsche Grabsteine in Form eines geöffneten Buches finden. Auf dem Friedhof stehen außerdem zwei sehenswerte Baumriesen - Fichten.
Anreise → Wenn Sie aus Grzymiradz (Grünrade) kommend in Richtung Smolnica (Bärfelde/Nm.) fahren, dann sollten Sie etwa 200 Meter vor dem Verlassen von Grzymiradz den kleinen Feldweg nach rechts nehmen. Nach weiteren 200 Metern werden Sie zu Ihrer Rechten den Zaun des Friedhofes entdecken.
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kommentare:

historica.neumark.pl


Alle Angaben, insbesondere zu Öffnungszeiten oder Terminen, ohne Gewähr.