Fotos und touristische Informationen über Westpolen

pl en de

STARY BŁESZYN

(Alt Blessin)

Lage

Stary Błeszyn, bis 1945 Alt-Blessin. Dorf in der Gemeinde Mieszkowice.

Vom Dorf Gozdowice in Richtung Czelin fahrend, erreichen Sie nach etwa 1 km Stary Błeszyn, dort befindet sich eine kleine Bushaltestelle mit dem Namen. Das Dorf ist von der Straße aus nicht sichtbar. Unweit der Haltestelle fahren Sie nach rechts. Ein Steinweg führt ins Dorf. Es ist klein und hat etwa 140 Einwohner.

Geschichte

Die Geschichte des Dorfes reicht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Die erste schriftliche Erwähnung stammt von 1399. Eigentümer des Dorfes war Nicolaus von Sack. Bis zur Hälfte des 19. Jahrhunderts war es ein Rittergut, danach wurde es parzelliert. Das zwanzigste Jahrhundert verlief für das Dorf äußerst unglücklich, zunächst wurde es 1901 durch einen Brand zerstört und nur 44 Jahre später befand es sich mitten im Operationsgebiet der sowjetischen Truppen während der Überschreitung der Oder. Viele Häuser wurden zerstört. Viele wurden nicht wieder aufgebaut, die Ziegel wurden in den folgenden Jahren abtransportiert und als Baumaterial für den Wiederaufbau von Warschau verwendet.
Text: A. Maćko, 2010.

Interessante Punkte im Ort:

Stary Błeszyn (Alt Blessin)

Anreise →
fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Reste des deutschen Friedhofes in Stary Błeszyn (Alt Blessin)

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Die Umgebung von Stary Błeszyn (Alt Blessin)

fot
Hier klicken für weitere Fotos! »

 

Kommentare:


Alle Angaben, insbesondere zu Öffnungszeiten oder Terminen, ohne Gewähr.